CLOSE ✕
Get in Touch
Thank you for your interest! Please fill out the form below if you would like to work together.

Thank you! Your submission has been received!

Oops! Something went wrong while submitting the form

19/7/2020

Schurter und Frei dominieren

Beim verspäteten Start in die MTB-Saison beim PROFFIX Swiss Bike Cup in Leukerbad haben Nino Schurter und Sina Frei die ganze internationale Konkurrenz dominiert.

Nach der langen Pause aufgrund der Corona-Pandemie präsentieren sich im international top besetzten Auftaktrennen die Kräfteverhältnisse ähnlich wie vorher: Nino Schurter bleibt das Mass der Dinge, Mathias Flückiger kann ihn als einziger Athlet fordern. Der ebenfalls sehr stark wirkende Gerhard Kerschbaumer, Nummer 3 der Welt, ist aufgrund eines platten Reifens in der dritten Runde aus der Entscheidung gefallen. Schurter ist schon zwei Runden vor Schluss alleine unterwegs und lässt nachher nichts mehr anbrennen. Sein Vorsprung im Ziel beträgt mehr als eine halbe Minute.

Frei lässt Neff nicht herankommen

Sina Frei hat dem Rennen der Elite Frauen ihren Stempel aufgedrückt. Für die junge, leichtgewichtigte Athletin ist der lange Anstieg das ideale Terrain gewesen. Zwei Runden vor Schluss hat sie sich um 46 Sekunden absetzen können. Hinten ist Jolanda Neff in der zweiten Rennhälfte eine Aufholjagd bis auf Rang 2 gelungen.

Schweizer Meisterschaft in Gränichen

Bereits am nächsten Wochenende geht es mit der Schweizer Meisterschaft in Gränichen weiter. Dort werden Schurter und Frei die Gejagten sein, Flückiger und Neff sind die grössten Jäger. Wer holt sich den Meistertitel und kann in einer verkürzten Saison einen ersten wichtigen Triumph feiern?

Alle Resultate zu den Rennen in Leukerbad finden Sie hier: https://www.abavent.de/anmeldeservice/swissbikecup2020/ergebnisse

Andere Nachrichten