CLOSE ✕
Get in Touch
Thank you for your interest! Please fill out the form below if you would like to work together.

Thank you! Your submission has been received!

Oops! Something went wrong while submitting the form

13/8/2019

Letzter WM-Formtest am Bikefestival Basel

Am 17. und 18. August findet im Schänzli das Bikefestival Basel statt. Für viele Topfahrer ist es der letzte Test vor den bevorstehenden Weltmeisterschaften in Kanada. Am Start steht mit Jolanda Neff die amtierende Europameisterin.

Ein letztes Mal messen sich die weltbesten Mountainbiker am Wochenende vor der Abreise nach Kanada an die Weltmeisterschaften. Die Chance zum Formtest eine Woche nach dem Weltcup in der Lenzerheide nutzen mit Europameisterin Jolanda Neff, mit der Schweizer U23-Weltmeisterin Alessandra Keller sowie Cup-Gesamtleiderin Ramona Forchini drei Frauen, welche auch in Kanada vorne reinfahren wollen. «Dass sich Jolanda und Alessandra kurzfristig noch angemeldet haben, sorgt für ein erstklassiges Starterfeld», freut man sich beim Veranstalter. Zahlreiche weitere WM-Medaillenkandidaten in den anderen Kategorien stehen ebenfalls am Start.

Über 600 Athleten aus 16 Nationen haben sich für die Rennen eingeschrieben, was für die Attraktivität spricht. «Im Vorjahr hatten wir die World Junior Series zu Gast. Dass nun trotzdem soviele ausländische Fahrer den Weg zu uns gefunden haben, ist sehr erfreulich», so Projektleiter Simon von Allmen.

Qualifikation für das Finale in Lugano

Nebst dem WM-Formtest steht das Bikefestival Basel auch im Rampenlicht bezüglich der Entscheidungen im Gesamtklassement der Kategorien Soft, Cross und Fun. Für die Jüngsten und Ältesten ist es das letzte Rennen der Saison. Alle anderen Athleten fahren um die Qualifikation für das Finale in Lugano. «Wir dürfen uns auf spektakuläre Kämpfe um die Plätze und damit überragenden Mountainbike-Sport freuen», meint von Allmen.

Andere Nachrichten