CLOSE ✕
Get in Touch
Thank you for your interest! Please fill out the form below if you would like to work together.

Thank you! Your submission has been received!

Oops! Something went wrong while submitting the form

25/6/2020

Savognin und Lugano sind abgesagt

Trotz der Lockerung des Veranstaltungsverbotes auf 1000 Personen können die Etappen des PROFFIX Swiss Bike Cup in Savognin und Lugano nicht stattfinden.

In Leukerbad und Gränichen kann gefahren werden, in Savognin und Lugano nicht. Das lokale Organisationskomitee in Savognin hat nach langen Diskussionen einstimmig entschieden, den PROFFIX Swiss Bike Cup 2020 abzusagen. „Wir können keine Garantie geben, dass die Schutzmassnahmen während der Hauptsaison mitten im Herzen von Savognin strikt eingehalten werden können. Vor allem da sich touristische Angebote unmittelbar neben der Rennstrecke befinden. Wir bedauern diesen Entscheid sehr“, so der lokale OK Präsident Christian Züger. Man habe auch eine Verschiebung geprüft, doch ein September-Rennen mache aufgrund der geplanten Weltcupveranstaltungen und den weiteren regionalen Rennen keinen Sinn.

Planungen für 2021 laufen bereits

In Savognin wäre erstmals seit vielen Jahren wieder ein PROFFIX Swiss Bike Cup auf dem Programm gestanden. „Gemeinsam mit dem lokalen OK haben wir bereits etliche Anstrengungen unternommen. Wir sind aber zuversichtlich, im kommenden Jahr in Savognin ein hervorragendes Rennen durchführen zu können“, meint Projektleiter Simon von Allmen. Auch im Jahr 2021 wird es das Ziel sein, die Veranstaltung eine Woche vor oder nach dem Weltcup auf der Lenzerheide zu organisieren und entsprechend den Athleten ein interessantes Rennangebot in Graubünden zu bieten.

Lugano mit ähnlichen Problemen

Ähnlich tönt es in Lugano, wo aufgrund der starken Frequentierung der Innenstadt und einer gleichzeitigen Grossveranstaltung wie den Lugano Bike Emotions an ein Vorbeikommen zwischen Rennen, Gastronomie und Tourismus unter den vorherrschenden Umständen nicht zu denken ist.

Andere Nachrichten